PRP Haarausfall

Haarausfall Behandlung mit PRP Eigenblut

Viele Männer und Frauen leiden unter verstärktem Haarausfall. Die Ursache des Haarausfalles kann verschiedene Ursachen haben: Hormonstörungen- oder Umstellungen, Vitaminmangel, Stress oder akute Erkrankungen. Der anlagebedingte androgenetische Haarausfall ist die häufigste Ursache, bei Männern und bei Frauen. In einer ärztlichen Abklärung kann man die Ursache feststellen, um eine adäquate Therapie einzuleiten

Was ist die PRP Eigenblut Behandlung gegen Haarausfall?

Bei dieser Behandlung wird das PRP (Platelet Rich Plasma), das blutplättchenreiche Plasma des Patienten nach der Blutabnahme durch verschiedene Geräte gewonnen. Die Wachstumsfaktoren des Patienten in den Bluttplättchen regen die Zellerneuerung der Haarwurzeln sowie den Haarwachstum an.

Welche Arten von Haarausfall kann man mit PRP Eigenblut behandeln?

Die PRP-Therapie kann man vor allem beim androgenetischen Haarausfall sowie kreisrunden Haarausfall einsetzen. Bei dem anlagebedingten Haarausfall ist ein frühzeitiger Therapiebeginn mit PRP wichtig, da man die Haarwurzeln vor deren verschwinden behandeln möchte.

Kann man die PRP Eigenblut Behandlung auch nach Haartransplantationen durchführen?

Gerade nach Haartransplantationen ist eine PRP-Therapie ratsam. Die Wundheilung der Transplantationgebiete wird gefördert, die Anwachsrate der Haartransplantate wird erhöht und due Haarwuchsrate gesteigert. Man kann mit der Therapie wenige Tage nach der Haartransplantation beginnen

Wie wird die Therapie durchgeführt?

Zunächst wird dem Patienten in einem speziellen Röhrchen Blut abgenommen. Durch eine Zentrifugation wird in dem PRP Röhrchen das blutplättchenreiche Plasma von den restlichen Bestandteilen des Blattes getrennt. Die Kopfhaut wird desinfiziert und das PRP wird mit dem neuen Vital Injector 2 in die Kopfhaut zu den Haarwurzeln gespritzt.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Mit der von uns genutzten Methode (maschinelle Injektion in die Kopfhaut durch den neuen Vital Injector2) können wir im Gegensatz zu der herkömmlichen Methode per Hand, das PRP präzise in einer genauen Menge und präzis in der voreingestellten Injektionstiefe abgeben. Hierdurch ist die Behandlung schmerzfrei. Man ist direkt danach arbeits- und gesellschaftsfähig.

Wie oft sollte man eine PRP Eigenblut Behandlung der Haare durchführen?

Wir empfehlen mindestens 3 Behandlungen der Kopfhaut mit mehreren Wochen Abstand zueinander.

Wie kann ich eine Erstberatung / Behandlung für PRP Haarausfall vereinbaren?

Man kann entweder über unsere Kontaktanfragemaske auf https://www.zurichplastics.com/kontakt/ , per email an info@zurichplastics.com oder telefonisch +41 44 576 94 54 unser Frontdesk erreichen, um einen Termin zu vereinbaren.

PRP Haarausfall Zürich
PRP Behandlung
Back to all Posts
Facharztpraxis Zurich Plastics

Griechische Ästhetik, Deutsche Qualität und Schweizer Präzision.

Schließen