Hautverjüngung Zurich Plastics

Mirconeedling Zürich

Microneedling Zürich bietet das Miconeedling mit dem DermaPen4 an. Durch den Einsatz der sterilen DermaPen 4 Nadeln kann man ein Medizinisches Microneedling bis zu einer Eindringtiefe von 3,5 mm erreichen. Bei dieser Anwendung verursachen die feinen Nadeln Schäden in Form von mikroskopisch kleinen Kanälen, die sich bis zur Dermis (untere Hautschicht) erstrecken. Somit aktivieren diese Schäden den hauteigenen Heilungsmechanismus, der die Zunahme von Stützgeweben wie Kollagen und die Restrukturierung der Haut auslöst.

Vorteile von Microneedling Zürich

Die Hautverjüngung durch Microneedling Zürich ist eine medizinisch-ästhetische Anwendung, die Kollagen- und Elastinsynthesemechanismen auslöst, die die natürlichen Prozesse des Körpers der Person sind, und somit für eine allgemeine Restrukturierung der Haut sorgt. Die Hautverjüngung mit Dermapen zielt darauf ab, die Haut jung, kräftig, strahlend und straff aussehen zu lassen, ohne dass eine Operation, d. h. ein chirurgischer Eingriff, erforderlich ist. Der Prozess wird mit der Technologie des von der FDA zugelassenen und preisgekrönten Dermapen-Geräts durchgeführt.

Microneedling Zürich

Wie funktioniert die Hautverjüngungstechnologie mit Dermapen 4?

Die grundlegende Arbeitslogik der Skin Rejuvenation-Technologie mit Dermapen besteht darin, Tausende kleiner Blutergüsse auf der Haut auf Mikroebene zu erzeugen, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind. Durch gezielte Prellungen (Mikrokanäle) werden körpereigene Reparaturmechanismen ausgelöst, wodurch eine Wundwahrnehmung durch die Haut entsteht und eine Restrukturierung problematischer Hautpartien gewährleistet wird. Die Methode lockt die körpereigenen Heilzellen an bestimmte Stellen. Obwohl die Anwendung alleine zur Hautverjüngung durchgeführt werden kann, wird die gewünschte Wirkung verstärkt, wenn sie zusammen mit Hyaluronsäure-, Vitamin- und PRP-Anwendungen durchgeführt wird.

Wie wird die Anwendung zur Hautverjüngung mit Dermapen 4 durchgeführt?

Für den Fall, dass nach den Feststellungen des Arztes und dem Wunsch des Patienten die am besten geeignete Behandlungsmethode des Microneedling Zürichs zur Erzielung der gewünschten Ergebnisse die Anwendung von Dermapen Skin Rejuvenation ist, wird der Anwendungsbereich im ersten Schritt gereinigt und hygienisch hergerichtet. Mittels medizinischer Cremes, die auf die Haut aufgetragen werden und eine lokalanästhetische Wirkung haben, wird sichergestellt, dass Schmerzen während des Eingriffs vermieden werden. Das Verfahren beginnt, nachdem die Wirkung der Lokalanästhesie innerhalb von durchschnittlich 20 Minuten aktiv wird. Die Größe der Mikronadeln, die entsprechend den Eigenschaften des Anwendungsgebiets in das Gerät eingesetzt werden und deren Tiefe zwischen 0,5 – 2,5 mm variiert, wird vom Arzt gemäß dem Verfahren bestimmt, parallel zum erstellten Plan für die Problemzonen, an denen eine Verbesserung gewünscht wird, werden die Problemzonen mit dem Dermapen-Gerät aus verschiedenen Richtungen über die Haut geführt.

Um Schwellungen und Blutergüsse nach dem Eingriff zu vermeiden, wird eine leichte Eiscreme oder ein entspannendes Serum auf die Stelle aufgetragen. Nach dem Eingriff, der in 45 Minuten – 1 Stunde abgeschlossen ist, kann die Person ihr soziales Leben fortsetzen. Leichte Rötungen und Schwellungen, die bei empfindlicher Haut auftreten können, verschwinden innerhalb weniger Tage von selbst. Die Pflegetechniken und Sonnenschutzmethoden, die nach dem Microneedling auf die Stelle aufgetragen werden sollten, werden dem Patienten vom Facharzt erklärt.

Wie viele Wiederholungen die Anwendung erfordert, hängt von den Merkmalen des Patienten und dem Umfang der Behandlung ab, es wird jedoch empfohlen, durchschnittlich 4-6 Sitzungen im Abstand von 2 bis 3 Wochen anzuwenden.

Wie lange hält die Wirkung der Hautverjüngung mit Dermapen 4 an?

Der restrukturierende Effekt in den Zellen setzt unmittelbar nach Beendigung der Dermapen Skin Rejuvenation Anwendung ein. Im weiteren Verlauf wird mit zunehmender Zellaktivität und Synthese von Kollagen und Elastin die in der Haut spürbare Erneuerung immer deutlicher. Ab dem sechsten Monat lässt die restrukturierende Wirkung der Anwendung auf der Haut nach, um die Wirkung zu erhalten, kann die Anwendung wiederholt und die gewünschte Wirkung erneuert werden. Der ideale Zeitpunkt für eine Wiederholung der Anwendung ist nach dem sechsten Monat.

Was ist bei der Hautverjüngung mit Dermapen 4 zu beachten?

Wie bei jeder Anwendung, die die Gesundheit beeinträchtigen kann, muss die Person vor einer Hautverjüngung mit Dermapen 4 von einem Facharzt untersucht werden. Es ist von großer Bedeutung, den Behandlungsprozess von Dermapen 4 Skin Rejuvenation unter Aufsicht eines Facharztes voranzutreiben, bei den Anwendungen zuverlässige und wirksame Geräte zu verwenden und sicherzustellen, dass die Umgebung, in der die Anwendung durchgeführt wird, in Bezug auf die Hygiene hygienisch unbedenklich ist Beseitigung möglicher Nebenwirkungen und Risiken.

Microneedling Zürich Anwendungen und Behandlungsablauf

Beim Microneedling Zürich geht es darum, mit sehr kleinen Nadeln tausende Mikrokanäle (Mikrolöcher) an den gewünschten Tiefen in der Haut zu öffnen. Diese Mikrokanäle beginnen in 10-15 Minuten zu heilen und schließen sich nach 24-72 Stunden vollständig. Kleine Schäden durch Mikrokanäle auf der Haut aktivieren den hauteigenen Heilungsmechanismus. Dieser Heilungsprozess erhöht die Produktion von Kollagen- und Elastinfasern, die der Haut Volumen und Fülle verleihen, und führt zu einer tiefen Regeneration der Haut. Diese Mikrokanäle erhöhen die Aufnahme von Medikamenten, Kosmetika und Seren, die auf die Hautoberfläche aufgetragen werden sollen, erheblich. (Es kann bis zu 1000-mal erhöht werden). Beim Peeling der Haut tritt ein Peeling-Effekt auf. Microneedling in Zürich kann allein oder in Kombination mit Hyaluronsäure, Peelings, Wachstumsseren und Medikamenten verwendet werden. Die Anwendungssitzungen sind als insgesamt 4-8 Sitzungen mit Intervallen von 1 bis 4 Wochen geplant. Obwohl die Wirkungen in der frühen Phase beobachtet werden, zeigt sich die tatsächliche Reaktion einige Monate nach dem Ende der Sitzungen.

Dermapen 4 Microneedling

In welchen Situationen kommt ein Dermaroller (Microneedling) zum Einsatz?

  • Behandlung von Akne und Narben
  • Reduzierung vergrößerter Poren
  • Behandlung sonnengeschädigter Haut
  • Behandlung von Kahlheit und Haarausfall
  • Behandlung von Prellungen und Tränensäcke am Auge
  • Behandlung von leichten Fältchen und Erschlaffungen im Hals- und Dekolletébereich
  • Behandlung feiner Linien und Aufhellung tiefer Falten
  • Behandlung von Narben (schlechte Wundheilung)
  • Behandlung von Striae

Microneedling wird mit verschiedenen Geräten wie „Dermaroller, Dermastamp und Dermapen“ durchgeführt. Nadeln können mit verschiedenen Techniken auf die Haut aufgebracht werden. Befinden sich die Nadeln auf einer Walze, spricht man von einem Dermaroller. Darauf befinden sich Hunderte von Nadeln und der Zylinder wird angebracht, indem er über die Haut bewegt wird. Werden die Nadeln wie mit einem Stempel auf eine ebene Fläche und auf die Haut gesetzt, spricht man von Dermastamp. Die Oberfläche der Nadeln kann in unterschiedlichen geometrischen Formen wie rund oder rechteckig vorliegen. In den letzten Jahren wurden modernere Systeme namens Dermapen entwickelt. Der dabei verwendete Mikromotor regelt die Eindringtiefe und -geschwindigkeit der Nadeln in die Haut. Es ist ein System, das schneller angewendet wird, ein höheres klinisches Ansprechen und einen höheren Patientenkomfort hat.

Obwohl es je nach Verwendungszweck und Unternehmen unterschiedlich ist; Sie haben spezielle Nadeln von 0,2-2,5 mm Länge aus Edelstahl, Gold oder Titan. Der Durchmesser der Nadeln ist extrem wichtig. Es sollte nicht dicker als 0,25 mm im Durchmesser sein. Durchmesser darüber hinaus führen zu einer Narbenbildung auf der Haut. Auch die Länge der Nadeln ist wichtig. Die Dicke der Epidermis auf der Haut beträgt 0,05 mm an den Augenlidern und 1,5 mm an den Fußsohlen. Die prozentuale Dicke der Epidermis variiert zwischen 0,3–1 mm. Aus diesem Grund müssen die Nadeln länger als 0,75 mm sein, da sie die obere Dermis unter der Epidermis erreichen müssen. Die ideale Länge im Gesicht sollte 1,5 mm betragen.

Wie wird Microneedling angewendet?

Die Haut wird zuerst mit Antiseptika abgewischt. Da die Anwendung schmerzhaft ist, werden dem Patienten 30-60 Minuten vor der Anwendung Lokalanästhesiecremes aufgetragen. Alle verwendeten Systeme sind steril und Einweg. Die Micro-Needling-Technik wird systematisch in 4 verschiedenen Winkeln auf das gesamte Gesicht angewendet. Es kann mit Druck in Bereichen aufgetragen werden, in denen die Anwendung intensiv gewünscht wird. Danach kann es zu leichten Blutungen kommen. Dazu reichen leichte Kompressen. Kalte Kompressen können angewendet werden, um die Entwicklung von Ödemen zu reduzieren. Nach dem Microneedling können PRP oder andere Medikamente auf die Haut aufgetragen werden.

Wie ist die Sitzungsdauer und Häufigkeit von Microneedling Zürich?

Je nach Breite der zu behandelnden Fläche dauert es 20-30 Minuten. Wenn es nur auf das Gesicht aufgetragen werden soll, sind 20 Minuten erforderlich, und wenn es auf den Hals aufgetragen werden soll, sind weitere 10 Minuten erforderlich. Der Hand- und Dekolletébereich dauert jeweils 10-15 Minuten. Obwohl die Anzahl der Sitzungen je nach Zweck der Anwendung variiert, liegt sie im Durchschnitt bei 2-8 Sitzungen.

Nach jedem Microneedling dauert es 4-8 Wochen, bis sich die Haut erneuert hat. Daher ist das klinische Ansprechen 2 Monate nach der letzten Sitzung besser zu beobachten. Microneedling ist somit ein allgemeiner Begriff, der für verschiedene Methoden unterschiedlicher Behandlungen verwendet wird. Narbenbildung, dunkle Flecken, Sonnenschäden, Aknenarben und die Verringerung der Alterserscheinungen sind seine Einflussbereiche. Kleine Löcher in der Haut verursachen kleine Wunden, die wiederum die natürliche Heilungsreaktion des Körpers stimulieren und die Hautzellen erneuern. Dermaroller ist ein Gerät, das auf der Haut abrollt und Tausende von winzigen Wundstellen erzeugt. Es regt den Heilungsprozess an und lässt die Haut glatter und jünger aussehen. Das automatische Fractional-Needling-System, auch als Dermapen bekannt, verwendet einen einzigartigen elektronischen Mechanismus, der die Steuerung der Intensität ermöglicht, um die besten Behandlungsergebnisse zu erzielen. Der Mikroinfuser verwendet extrem feine Nadeln, um Stichwunden in der oberen Hautschicht zu erzeugen. Diese kontrollierten Verletzungen beschleunigen den natürlichen Heilungsprozess des Körpers und erhöhen die Kollagenproduktion.

Der Hautstempel wird für sensible Bereiche wie Augenbrauen, Stirn, über dem Mund oder zwischen den Augen verwendet. In Kombination mit einem wirksamen Serum oder einer Creme sind deutliche Verbesserungen der geschädigten Haut im behandelten Bereich zu sehen.

Environderma Roller und Stempel aus Gold oder Chirurgenstahl helfen, das Auftreten von Narben, Falten und ungleichmäßigem Hautton zu bekämpfen. Es ist ein speziell entwickeltes und tragbares medizinisches Gerät, das bei Dehnungsstreifen, Cellulite und Haarausfall eingesetzt wird.

Microneedling Zürich stimuliert die Produktion von Kollagen und Elastin in der Haut und hilft, das Auftreten von Hautunreinheiten zu reduzieren. Es verleiht der Haut ein glatteres, strahlenderes, gesünderes und jüngeres Aussehen mit einem sofort prallen und verjüngten Effekt. Es kann für alle Hauttypen und sensible Bereiche wie Hals und Hände, einschließlich der Augenpartie, verwendet werden.

Mit dem Microneedling wird die Erfahrung der Schönheitsexperten mit den neuesten technologischen Produkten kombiniert, können Sie den Zeichen der Hautalterung widerstehen und zu dem Alter zurückkehren, das Sie fühlen.
„Eine innovative Formel für die Haut, die Kollagen-Induktionstherapie (CIT), bietet ein makelloses Finish für Hautstraffung, Anti-Aging-Verjüngung, Behandlung von feinen Linien und Falten, Aknebehandlung, Porenverkleinerung und Narbenbehandlung.

Warum das Medizinische Microneedling wählen?

Microneedling ist eine „kraftvolle und effektive“ Behandlung zur Straffung und Verjüngung der Haut, zur Reduzierung von Aknenarben und zur Heilung von Narben. Es reduziert Falten und feine Linien, die die Hauptursachen für vorzeitige Hautalterung sind. Es verkleinert die Poren, hilft Narbenbildung und Hyperpigmentierung zu reduzieren. Micro-Needling-Behandlung, die sichtbare Schäden in der Zukunft verhindert, die Hautstruktur verbessert und die Kollagen- und Elastinproduktion stimuliert.

Wie ist die Häufigkeit der Anwendung?

Je nach Anwendungszweck und behandeltem Areal unterschiedlich, werden 2-8 Sitzungen angewendet, der Abstand zwischen zwei Eingriffen beträgt 1-4 Wochen, zB 3 Sitzungen einmal im Monat bei Anti-Aging-Anwendung.

Was passiert nach dem Microneedling in Zürich? Wann treten positive Symptome auf?

Sichtbare Ergebnisse treten frühestens 6 Wochen nach der Anwendung ein, die maximale Wirkung wird nach 3 Monaten erreicht. Die Behandlungsergebnisse variieren von Person zu Person, Anwendungsbereich, Hautstruktur, Belastung durch Umweltfaktoren. Die Wirkung ist dauerhaft.

Die Kollageninduktionstherapie (BIT), auch bekannt mit ihren verschiedenen Formen wie Dermarolling oder Microneedling, ist ein kosmetisches Verfahren, bei dem die Haut schnell und wiederholt mit kleinen, sterilen Nadeln durchstochen wird. BAT unterscheidet sich von anderen Verfahren, bei denen Mikronadelgeräte auf der Haut verwendet werden, wie z. B. die transdermale Arzneimittelabgabe und Inokulation. Obwohl die Forschung weitergeht, ist das Verfahren eine Technik, die bei einer Reihe von Hautproblemen wie Akne, Falten und Narben eingesetzt wird. Einige Studien haben auch gezeigt, dass Micro-Needling in Kombination mit Minoxidil Haarausfall wirksamer behandeln kann als die alleinige Anwendung von Minoxidil.

Plättchenreiches Plasma (PRP), das aus dem eigenen Blut des Patienten gewonnen wird und Wachstumsfaktoren enthalten soll, die die Kollagenproduktion steigern, kann mit einer Kollageninduktionstherapie in Form einer dermatologischen Eigenbluttherapie kombiniert werden.[4] Diese Flüssigkeit kann topisch auf den gesamten Behandlungsbereich aufgetragen oder während und nach der Kollageninduktionstherapie intradermal in die Narben injiziert werden. Zur Wirksamkeit dieser kombinierten Behandlungen werden noch wissenschaftliche Studien durchgeführt, und es ist nicht sicher, ob sie wirksamer sind als eine normale Behandlung.

Risiken und was beachtet werden sollte

Mit dem Ende der Anwendung von Dermapen Skin Rejuvenation setzt die restrukturierende Wirkung in den Zellen ein. Da die Aktivität der Zellen und die Synthese von Kollagen und Elastin im folgenden Prozess zunehmen, wird die in der Haut gefühlte und spürbare Erneuerung mit der Zeit immer deutlicher. Die Wirkung der Hautverjüngungsanwendung mit Dermapen lässt ab dem sechsten Monat nach, die restrukturierenden Effekte der Anwendung auf der Haut lassen nach. Der empfohlene Zeitpunkt für eine erneute Anwendung ist nach dem sechsten Monat.

Was sollte bei der Hautverjüngung mit Dermapen beachtet werden?

Wie bei jeder Anwendung, die die menschliche Gesundheit beeinträchtigen kann, muss die Person vor einer Hautverjüngung mit Dermapen von einem Facharzt untersucht werden. Es ist von großer Bedeutung, den Behandlungsprozess bezüglich der Anwendung von Dermapen Skin Rejuvenation unter der Kontrolle eines Facharztes voranzutreiben, zuverlässige und wirksame Geräte in den Anwendungen zu verwenden und sicherzustellen, dass die Umgebung, in der die Anwendung durchgeführt wird, hygienisch einwandfrei ist. Frei in Bezug auf die Beseitigung der Nebenwirkungen und Risiken, die auftreten können. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig darauf zu achten, was bei der Hautverjüngung mit Dermapen zu beachten ist.

Wie sollte die Häufigkeit der Anwendung sein?

Obwohl es je nach Anwendungszweck und Anwendungsbereich unterschiedlich ist, werden 2-8 Sitzungen angewendet. Der Abstand zwischen zwei Eingriffen beträgt 1-4 Wochen. Zum Beispiel drei Sitzungen einmal im Monat für eine Anti-Aging-Anwendung, 10 -12 Sitzungen mit 15-20-tägigen Intervallen auf Narben und Verbrennungen, zur punktuellen Behandlung Es erfolgt mit 6-8 Sitzungen alle 15 Tage, 10 Sitzungen mit plättchenreichem Plasma und Mesotherapie auf dem Haar, mit einem Intervall von 10 Tagen.

Wann treten positive Symptome auf?

Positive Anzeichen der Hautverjüngung mit Dermapen, sichtbare Ergebnisse werden frühestens 6 Wochen nach der Anwendung erreicht, die maximale Wirkung ist nach 3 Monaten zu sehen, die Behandlungsergebnisse variieren von Person zu Person, Anwendungsgebiet, Hautstruktur, Umweltfaktoren und Wünschen der Person. Die Wirkung ist kontinuierlich.

Was ist der Unterschied zu Laser?

Dermapen-Anwendungen können bei fast allen Hauttypen angewendet werden. Laseranwendungen bereiten dunkelhäutigen Menschen Probleme. Laserhitzeschäden können an Stellen auftreten, an denen die Haut dünn ist, wie Hals und Nacken. Andererseits gibt es keine solchen Effekt im Dermapen, kann mit entsprechend langen Nadeln an allen Stellen aufgetragen werden Dermapen kann problemlos an mit dem Laser schwer erreichbaren Stellen, wie um die Augen herum, aufgetragen werden. Nach Dermapen-Anwendungen sekundäre Eingriffe, wie Platelet Rich Plasma, Mesotherapie kann auf die Haut aufgetragen werden, und Dermapen ermöglicht eine gemeinsame Behandlung.

  • Keine Schmerzen bei der Behandlung
  • Behandlungsdauer 45 Min
  • Direktes Resultat
  • Bis zu 4 Monate anhaltendes Ergebnis
  • Keine Ausfallzeiten
  • Volumenaufbau – Verbessert die Hautstruktur und Hauttextur
Facharztpraxis Zurich Plastics
Griechische Ästhetik, Deutsche Qualität und Schweizer Präzision.
Schließen