Gynäkomastie

Gynäkomastie ist die Bezeichnung für die pathologische Vergrößerung der männlichen Brüste. Obwohl es immer noch ein Tabuthema ist, ist Gynäkomastie bei Männern jeden Alters sehr verbreitet, die sich oftmals mit dem Aussehen ihrer Brust sehr unwohl fühlen.

Sollte der Befund nach dem Jugendalter persistieren und besteht bei dem Patienten ein Leidensdruck, empfehlen wir die operative Brustdrüsenteilresektion mit angleichender Fettabsaugung im Rahmen eines operativen Eingriffes.

Der Zugang erfolgt über einen winzigen Zuschnitt am Rande des Brustwarzenvorhofes. Die abschliessende Fettabsaugung zur harmonisierung der Oberkörperkontur erfolgt über mehrere 2-3 mm breite Zugänge.

  • Kein Schmerz
  • Behandlungsdauer 2 Stunden
  • Nahtmaterialentfernung nach 10 Tagen
  • Ausfallzeit 1 Woche
  • Kompressionsweste für 4 Wochen
Griechische Ästhetik, Deutsche Qualität und Schweizer Präzision.
Schließen