Kryolipolyse – Fettreduzierung durch Kälte

Kryolipolyse (Syn. Coolsculpting) ist ein Verfahren, mit dem man hartnäckige Fettpolster entfernen kann.

Meistens wird hierbei mit einem spezifischen Aufsatz die Körperpartie behandelt. Die Fettzellen werden auf -10 Grad Celsius abgekühlt. Hierdurch wird ein Absterben der Fettzellen im Verlauf erzielt. Die Behandlung führt nicht nur zu einem Volumenverlust sondern auch zu einer Straffung des behandelten Areales.

Dieses Verfahren der klinischen Kryolipolyse ( im Gegensatz zur kosmetischen Kryolipolyse) ist eine klinisch erprobte, nicht-chirurgische Behandlung ohne Ausfallzeiten.

  • Mildes Unbehagen
  • Bis zu 60 Minuten Behandlungsdauer
  • Resultat sind ab der 3. Woche sichtbar
  • Bis zu 3 Prozeduren erforderlich
  • Permanente Ergebnisse
  • Nicht invasiv
  • Keine Ausfallzeit
  • Gezielte Fettreduzierung
Griechische Ästhetik, Deutsche Qualität und Schweizer Präzision.
Schließen