Brustvergrösserung mit Eigenfett bei Zurich Plastics

Die Brustvergrösserung mit Eigenfett erweckt immer mehr Interesse bei unseren Patientinnen hier bei Zurich Plastics.

Für Patientinnen, die sich ein volleres, natürlich wirkendes Decolleté ohne Silikonimplantate wünschen, ist die Eigenfetttransfer Lösung die Methode der Wahl. Eine der vielen Vorteile dieser Brustvergösserung ist zudem die rasche Gesellschaftsfähigkeit nach dem Eingriff.

Sind sie die Ideal Patientin für eine Brustvergrösserung durch Eigenfett?

Grundvorraussetzung für einen Fetttransfer ist selbstverständlich das Vorhandensein von überschüssigen Fettdepots. Sei es am Bauch, an den Flanken, am Rücken oder an den Beinen. Mit dem während der Operation aufwendig verarbeitetem abgesaugtem Fett können heutzutage exzellente Ergebnisse mit einem Volumenaufbau bis zu einer Körbchengrösse erreicht werden. Bei Wunsch auf eine deutliche Volumenvermehrung durch Eigenfett sind mehrere Sitzungen im Rahmen eines operativen Eingriffes möglich. Ein schöner Nebeneffekt dieser Methode ist am Ende der Brustvergrösserung die schlankere Körperkonturierung nach der Fettabsaugung am Körper.

Aufgrund dieser Voraussetzung sind bei dieser Methode der Brustvergrösserung durch Eigenfett sehr schlanke Patientinnen ungeeignet. 

Wie funktioniert die Brustvergrösserung durch Eigenfett bei Zurich Plastics?

Präoperativ Erfolgt die Planung der Projektion an der Brust und die Anzeichnung der Areale an denen das Fett entnommen wird. In Narkose erfolgt die schonende Fettabsaugung mit der PowerAssistetLiposuction. Durch eine vibrierende Kanüle werden die Fettzellen aus ihrem Verbund gelöst und abgesaugt. Anschliessend werden die Fettzellen am Operationstisch unter sterilen Bedingungen aufbereitet, um eine hohe Überlebensrate nach dem Transfer zu gewährleisten.

Durch kleine Einstichstellen wird das aufbereitete Fett mit schmalen stumpfen Kanülen flächig in die Brust eingebracht. Das aufwendige Aufbereitungsverfahren, die genutzte Technik beim Transfer sowie die jahrelange Erfahrung unseres Plastischen Chirurgen sorgen dafür, dass bis zu 80% der Fettzellen dauerhaft in der Brust verbleiben.

Der Eingriff findet selbstverständlich durch einen Facharzt für Plastische Chirurgie in einem zertifiziertem Operationsklasse der Klasse 1 hier in Zürich statt.

Nachbehandlung nach einer Brustvergrösserung durch Eigenfett.

Der Fetttransfer ist heutzutage eine schonende Methode zur Brustvergrösserung. Nach ein paar Tagen kann man problemlos dem Alltag nachgehen. Nach etwa 10 Tagen entfernen wir das Nahtmaterial an den Einstichstellen. Für etwa 4-6 Wochen empfehlen wir unseren Patientinnen starke sportliche Aktivitäten.

Gründe für eine Brustaugmentation bei Zurich Plastics:

– Eingriffe ausschliesslich durch Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie FMH mit über 10 jähriger Erfahrung. Eines unserer Qualitätsmerkmale unserer Facharztpraxis auf das wir nie verzichten werden

– Tagesklinik im Herzen von Zürich nach Schweizer Qualitätsstandards ( Klasse 1 OP Saal)

– Narkose durch Schweizer Fachärzte für Anästhesiologie FMH

– Transparente Kosten ( Preis beinhaltet das Vorgespräch, die gesamten Operationskosten und sämtliche Nachkontrollen für die 12 Monate nach dem Eingriff)

– keine Kompromisse bezüglich Qualität und Sicherheit

Bei weiteren Fragen zu einer Brustvergrösserung oder Brustoperation folgt einfach dem link zur Brustvergrösserung oder schickt uns eine email an info@zurichplastics.com.

Euer Zurich Plastics Team

Back to all Posts

Griechische Ästhetik, Deutsche Qualität und Schweizer Präzision.

Schließen